That’s Life: Vegetarisch macht mich krank

So ganz ohne private Beiträge kann ich dann glaub ich doch nicht, zumal mich interessieren würde, ob jemand von euch das kennt 😀

Da habe ich mich doch gestern tatsächlich an vegetarischen Frikadellen versucht. Diese hier: Vegetarische Frikadellen

Der Hintergrund ist, dass ich es selbst nicht gut finde wie viel Fleisch wir essen. Doch es fehlt uns einfach an leckeren sattmachenden fleischlosen Gerichten. Also dachte ich „opferst du mal deinen Freitagabend für die Gesundheit“.

Das Fazit: Ich lag um 21.00 Uhr mit höllischen Kopfschmerzen und üblen Gefühl im Magenbereich im Bett. Selbstverständlich muss es ja nicht an diesem gesunden Gericht liegen – aber ich tippe trotzdem auf Gemüseallergie 😉

Geschmackstechnisch waren sie gar nicht schlecht, muss man sagen. Ich glaube mit Augen zu hätten viele sogar auf normale „Frikadelle“ getippt. Allerdings stopfen sie ganz schön. Zum einen durch den Reis, zum anderen durch den Käse.

Darüber hinaus war es mir viel zu viel Arbeit mit dem Möhren-Raspeln.

Das Gericht wird es also nicht auf die Dauerbrenner-Liste zwischen Spaghetti-Bolognese, Köttbullern und Pizza schaffen 😀

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “That’s Life: Vegetarisch macht mich krank

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s