Lauch wieder einpflanzen und *Rezept* – Lauch Champions Soße mit Köttbullar 

Gestern habe ich mal wieder mit meinem Lieblingsgemüse gekocht: Lauch.

Und als ich die Lauchzwiebel abschnitt, fiel mir ein, dass ich erst vor kurzem gelesen hatte, dass man die Zwiebel einfach wieder keimen lassen kann. In dem Artikel, den ich gelesen hatte, stand, dass man die Wurzel einfach in ein Glas Wasser geben soll und warten muss, bis oben wieder der Stängel wächst. Das hab ich dann auch gleich mal ausprobiert:

Also sobald ich den Lauch in Garten setzen kann, melde ich mich wieder 🙂

Vielleicht seid ihr bis dahin interessiert an dem Rezept, das ich gekocht habe: Lauch-Champignon Soße mit Köttbullar und Bandnudeln *yummi*

Was braucht man?

  • 1 Stange Lauch
  • 250 gramm Champignons (oder nach Belieben)
  • Köttbuller (ich rechne immer 8 Stück pro Person 🙂 )
  • 250 – 500 gramm Bandnudeln
  • 2 Tl Brühepulver auf 400 – 500 ml Wasser
  • 2 EL Sahne-Schmelzkäse und 1 TL Frischkäse feine Kräuter (oder gleich Kräuterschmelzkäse)
  • Butter
  • Mehl
  • Gewürze
  • nach Belieben: 1 Knoblauchzehe (frisch)

Zuerst werden hierfür die Champignons und der Lauch geschnitten. Den Lauch wasche ich immer anschließend geschnitten im Nudelsieb, da ich so am besten wirklich jeden Sandkorn erwische. Ansonsten darf ich mir von meinem Mann wieder was anhören 😉

Zuerst werden die Champignons mit Butter oder Margerine in der Pfanne scharf angebraten. Dann gebe ich den  Lauch und die Köttbuller hinzu. Wenn der Lauch weicher geworden ist (nicht angebraten!), wird alles mit Mehl bestreut. Da das Mehl sich dann gleich mit der Flüssigkeit verbindet, enstehen bei mir so nie Klümpchen. Anschließend wird es mit der Gemüsebrühe abgelöscht. (Achtung: Nur nach und nach zugeben, um zu viel Flüssigkeit zu vermeiden).

Sobald die Flüssigkeit angedickt ist nach kurzem Aufkochen, kann der Schmelzkäse hinzugefügt und anschließend gewürzt werden:

Und voilà – fertig ist eine meiner Lieblingsspeisen:

Dazu schmeckt: eine eisgekühlte Capri-Sonne und ein schmackhaftes Ü-Ei zum Nachtisch 🙂

20160919_125334

Im Übrigen funktioniert das Gericht auch gut ohne Köttbullar, also vegetarisch (natürlich nur, wenn man Gemüsebrühe nimmt…) – aber ihr wisst ja: vegetarisch macht mich krank.

Was kocht ihr schönes mit Lauch? 🙂

Advertisements

3 Gedanken zu “Lauch wieder einpflanzen und *Rezept* – Lauch Champions Soße mit Köttbullar 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s