Unsere Trauung – Ringtausch

Wir hatten dank der Hochzeit ein wirklich zauberhaftes Jahr. Nicht nur an dem eigentlichen Hochzeitstag: Von Januar bis Juni hatten wir so viele Ereignisse, die uns unheimlich glücklich gemacht haben. Wir haben uns für alles viel Zeit genommen. So zum Beispiel auch für die Ringe.

 

Der Ringkauf

Die Ringe haben wir in der Trauringschmiede in Hamburg gekauft. Dank des Messebesuchs „Hochzeitstage 2016“ in Hamburg, hatten wir für das Geschäft auch noch einen 10% Gutschein und bei den Summen kommt da ja schon ordentlich was zusammen 🙂

Die Verkäuferinnen auf der Messe haben uns mit ihrer Geduld und Freundlichkeit überzeugt. Ursprünglich hatten wir dort schwarze Ringe (aus Carbon) gesehen. In Verbindung mit Roségold sahen die wirklich toll aus.

Als wir dann jedoch vor Ort im Geschäft waren und die Wahl der Qual hatten (die Auswahl ist wirklich atemberaubend), haben wir uns für zwei verschiedene Modelle entschieden. Das kommt öfters vor, als man denkt, sagte uns die Verkäuferin. Bei unseren Ringen fällt zwar auf, dass mein Ring durch die Brillanten prachtvoller ist, allerdings sind die Farben gleich (Gold und weißgold). Somit passend die zwei trotzdem toll zusammen.

Beide Ringe sind auch von innen graviert. Bei meinem steht „Arne & Hanna“ und bei meinem Mann „Hanna & Arne“. Ohne Datum, ohne Zusatz. Denn mehr als uns braucht es nicht ♥

img_4027

 

Das Ringkästchen

Die Ringe wurden in einem Ringkästchen auf dem Trautisch platziert. Das Kästchen hatte ich selbst gebastelt. Wie ich das gemacht habe, stelle ich nochmal in einen anderen Beitrag dar.

 

Der Ringtausch

Unsere Standesbeamtin ist wirklich für diesen Beruf geboren. Sie hat alles so toll vorbereitet und hat so tolle Ideen mit eingebracht, wie diese hier:

Vor dem Ringtausch hat die Standesbeamtin unsere beiden Mütter gebeten zu uns nach vorne an den Trautisch zu kommen. Diese wussten nichts davon, es war also eine kleine Überraschung. Die Mutter von meinem Mann wurde dann gebeten ihrem Sohn den Ring für mich zu geben und meine Mutter sollte mir den Ring für meinen Zukünftigen geben. Damit wurde quasi symbolisiert „Ich unterstütze eure Entscheidung“ 🙂

Beim Ringtausch haben wir folgendes einander versprochen:

Den Bund, den ich mit dir schließe, hält für mein ganzes Leben.

Ich werde dich lieben und achten, und dir treu sein, solange ich lebe.

Nimm diesen Ring, als Zeichen meiner Liebe und Treue.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s