Game of Thrones

Ich bin ein unglaublicher Hardcore Fan – Game of Thrones bzw. „Das Lied von Eis und Feuer“ ist nicht einfach eine Geschichte oder eine Serie:
Es ist vielmehr eine Religion, eine Lebenseinstellung. (Das müssen einige jetzt bestimmt erst einmal verdauen).
Valar Morghulis – alle Männer müssen sterben. Valar dohaeris – alle Männer müssen dienen. Im Umkehrschluss: Frauen nicht. 😉 Zeilen wie „Worte sind Wind“ sind so präsent in meinem Bewusstsein – ich kann wirklich sagen, dass mich dieses Buch geprägt hat und vermutlich noch weiter prägen wird.
Jeder, der die Reihe gelesen hat, wird den Anhang gut in Erinnerung haben, in welchem ein Namensverzeichnis der Figuren aus der Reihe aufgeführt ist – es sind über 1000 !!! Dieser Mann ist ein Genie. Trotz dieser unfassbar großen Anzahl von Figuren, findet man ausschließlich ausdrucksstarke individuelle Charaktere mit einer detailgetreuen Vergangenheit. Dieser Mann hat meinen allergrößten Respekt für das Meisterwerk, das er geschaffen hat und ich hoffe inständig, dass er es auch bald zu Ende bringen wird.
Folgende Beiträge könnt ihr bisher hier finden: